Zum Inhalt springen

Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer

Artikel: 12 Anwendungsmöglichkeiten vom Aloe Vera Spray

12 Anwendungsmöglichkeiten vom Aloe Vera Spray

12 Anwendungsmöglichkeiten vom Aloe Vera Spray

Was ist Aloe Vera und was kann es?

Schon lange ist die Aloe Vera, welche auch als Wüstenlilie bezeichnet wird, eine beliebte Heilpflanze. Aus dem Inneren der fleischigen Blätter kann ein Gel gewonnen werden. Dieses ist reich an Vitaminen und wirkt regenerierend, antibakteriell und entzündungshemmend. Es wird gerne bei Verbrennungen eingesetzt, da es kühlt und die Heilung fördert. Aloe Vera kann aber auch für andere Wunden verwendet werden. Da es Schmerzen lindert und als natürlicher Wirkstoff nicht auf der verletzten Haut brennt, ist es dafür hervorragend geeignet. Aufgrund der vielen Vorteile möchten wir Aloe Vera aber auch in unserer Skincare nicht mehr missen.


Das Besondere des Aloe Vera Sprays von colibri skincare

Unser Aloe Vera Spray enthält zusätzlich noch die Wirkstoffe Panthenol und Bisabolol. Zusammen ergänzen sich die drei perfekt. Durch seine ebenfalls befeuchtende und wundheilende Wirkung unterstützt Panthenol den Effekt von Aloe Vera auf die Haut ideal. Bisabolol wirkt entzündungshemmend und lindert Reizungen sowie Rötungen.

Das Beste am Aloe Vera Spray: Es ist für alle Hauttypen geeignet und kann jederzeit und gerne auch mehrmals am Tag je nach Belieben angewendet werden. Das Spray ist ein wahres Multitalent. Die verschiedensten Möglichkeiten, wie Du es in Deine Routine einbauen oder zwischendurch anwenden kannst, zeigen wir Dir hier.


Toner

Du kannst das Aloe Vera Spray schon direkt nach der morgendlichen Gesichtsreinigung als feuchtigkeitsspendenden Toner verwenden.

Dazu einfach mit geschlossenen Augen aus einer Entfernung von ca. 20-30cm auf das Gesicht sprühen. Extra Tipp: Wenn Du direkt danach unseren Hyaluron Booster aufträgst und leicht einklopfst, wird die Feuchtigkeit dadurch besser eingeschlossen und länger in der Haut gespeichert.


Primer

Auch direkt vor dem Auftragen Deines Make-ups kannst Du das Spray in ähnlicher Weise als Primer anwenden. Hier gilt ebenfalls: Augen schließen und aus 20-30cm sprühen. Die feine Sprühschicht verhindert, dass sich Dein Make-up nach einer Weile in Poren und kleinen Falten sammelt und dort festsetzt. Damit brauchst Du dann auch keine andere Grundierung mehr auftragen. Die Kombination mit dem Hyaluron Booster ist auch für diese Anwendung empfehlenswert, da Hyaluronsäure Falten effektiv aufpolstert und hilft, die Feuchtigkeit des Sprays zu bewahren.

Das Geniale an dieser Anwendungsmöglichkeit: Deine Haut strahlt durch die Pflege sogar schon vor dem Auftragen des Make-ups, was zu einem insgesamt intensiveren Ergebnis führt. Zudem kann Schminke die Haut ja leider schnell mal austrocknen. Indem Du ihr vorher schon einen Feuchtigkeitsboost gönnst, umgehst Du dieses Problem gekonnt. Natürlich lohnt es sich aber trotzdem, nach dem Abschminken noch eine Feuchtigkeitspflege zu nutzen.


Fixierspray

Nach dem Schminken kann das Aloe Vera Spray ebenfalls von Vorteil sein. Du kannst in gewohnter Weise (Augen geschlossen, 20-30cm Abstand) nach Deiner Schminkroutine einen leichten Sprühnebel auf Deinem Gesicht verteilen und es als Fixierspray nutzen. Damit hält Dein Make-up länger und sieht richtig schön frisch aus.


Nach der Rasur

Aloe Vera hilft übrigens auch gegen typische Symptome von Rasurbrand wie Rötungen und kleine Pusteln. Es beruhigt die gereizte Haut wieder und mildert Rötungen. Wenn Du zu Rasurbrand neigst, kannst Du einfach nach der Rasur ein paar Pumpstöße auf die betroffenen Stellen anwenden und das Spray dann sanft einmassieren.


Leave-in-Kur für die Haare

Gerade im Sommer sind unsere Haare wegen Trockenheit und Sonneneinstrahlung oft strapaziert. Unser Aloe Vera Spray kann über den Tag die Haare mit Feuchtigkeit versorgen und ihnen ein frisches Gefühl verleihen. Wende dazu einfach ein paar Pumpstöße auf der kompletten Haarlänge an und verteile das Produkt danach gegebenenfalls nochmal etwas, indem Du Deine Haare mit einer Bürste oder einem groben Kamm durchgehst. Je nach Haarlänge ist es individuell recht verschieden, wie viele Pumpstöße Du benötigst.

Da unser Aloe Vera Spray absolut natürlich ist und nicht klebt, kannst Du es wie eine ganz normale Sprühkur behandeln; es ist kein Auswaschen nötig. Je nach Deinen Präferenzen kannst Du es vor oder nach dem Styling verwenden. Bei Bedarf kann auch gerne über den Tag verteilt nochmal „nachgesprüht“ werden.

Haarmasken

In Kombination mit unseren Ölen ist das Spray ebenfalls als Haarmaske super. Um Dir eine Haarmaske selbst zu mischen, füge zu 1-2 Esslöffeln Aloe Vera Spray einige Tropfen deines favorisierten Öls hinzu und rühre gut um. Durch das Umrühren wird sich das Öl zwar nicht in der restlichen Flüssigkeit lösen, aber besser verteilen. Anschließend kannst Du die Mischung mit den Fingerspitzen auf der Kopfhaut verteilen und einmassieren. Dann nach 15-20 Minuten Einwirkzeit wieder auswaschen.

Welches Öl eignet sich für welchen Effekt? Zusammen mit Jojobaöl wirkt Aloe Vera sehr gut gegen Juckreiz und Schuppen auf der Kopfhaut. Möchtest Du gerne mehr Volumen für Deine Haare haben oder ein schnelleres Haarwachstum bewirken, solltest Du Aloe Vera mit unserem Arganöl kombinieren.


Pflege für Haarspitzen und Längen

Wenn Du ein paar Pumpstöße Aloe Vera Spray nach der Haarwäsche in das noch feuchte Haar sprühst, sorgt das für bessere Kämmbarkeit und macht die Haare geschmeidiger. Vor allem im Sommer kannst Du Deinen Haaren so etwas extra Feuchtigkeit geben und ihnen einen frischen Look verleihen.


After-Sun

Beim Sonnen im Sommer verliert unsere Haut viel Wasser und erleidet kleinere strukturelle Schäden. Die naheliegenden Einflussfaktoren dabei sind ganz klar UV-Strahlen und Hitze. Aber auch andere Einwirkungen von außen setzen der Haut beim Sonnen zu. Egal ob im Freibad oder am Strand: Sowohl Chlor- als auch Salzwasser trocknen die Haut leicht aus. Und auch die Umgebung an sich hat Auswirkungen; der Sand an Stränden oder auch lauer Wind tun der Haut auf Dauer nicht gut. Zu guter Letzt findet natürlich auch durch Schwitzen ein signifikanter Wasserverlust statt. Deswegen muss die Sonne aber nicht gemieden werden. Mit einem guten Lichtschutzfaktor solltest Du erstmal gut geschützt sein. Um den Wasserverlust auszugleichen, ist aber auch eine gute After-Sun-Pflege wichtig. Hierfür ist wiederum unser Aloe Vera Spray mit seiner intensiven, feuchtigkeitsspendenden Wirkung perfekt.

Je schneller nach Beendigung des Sonnenbades Du Dein After-Sun aufträgst, desto besser ist es für Deine Haut. Maximal sollten dazwischen zwei Stunden vergehen. Damit die Pflege besser einziehen und effektiver wirken kann, solltest Du Deine Haut zunächst z.B. mit einem Cleanser reinigen, um definitiv alle Reste von Schweiß und Sonnenschutz loszuwerden. Danach kannst Du das Aloe Vera Spray auftragen. Extra Tipp: Wenn Du das Spray im Kühlschrank lagerst, bietet es nach dem Sonnenbad auch noch eine angenehme Abkühlung.

Für zusätzliche Feuchtigkeit empfiehlt es sich, danach noch unseren Hyaluron Booster oder Calming Moisturizer aufzutragen. Die in beiden Produkten enthaltene Hyaluronsäure hilft der Haut, die Feuchtigkeit länger zu speichern. Der Niacinamide Booster ist ebenfalls empfehlenswert. Durch die namensgebenden Niacinamide darin erholt sich die Haut schneller von Schäden. Zudem ist das Produkt reich an Ceramiden, welche die Hautschutzbarriere stärken. Wegen der in den Vitaminen C bzw. E enthaltenen Antioxidantien lohnt es sich auch, die After-Sun-Pflege mit unserem Vitamin C Booster oder dem Jojobaöl zu kombinieren. Das Beste an der Auswahl dieser Produkte: Sie sind alle miteinander verträglich, wodurch Du sie auch problemlos nach Lust und Laune mischen kannst.

Mit einer guten After-Sun-Routine bleibt die Bräune dann auch besser erhalten und Du kannst dich länger an Deinem sonnigen Teint erfreuen.


Gegen Sonnenbrand

Zu lange in der Sonne gewesen, vergessen den Sonnenschutz nachzulegen, beim Auftragen der Sonnencreme eine Stelle ausgelassen… Trotz aller Vorsicht kann man sich im Sommer schnell mal einen Sonnenbrand holen. Je nach individueller Neigung kann ein Sonnenbrand in der Ausprägung von einer leichten Rötung bis zu starken Schmerzen auf den betroffenen Partien reichen und somit wirklich unangenehm sein. Aloe Vera kann in dieser Situation Dein Retter und eine super Soforthilfe sein.

Sonnenverbrannte Haut ist im Grunde eine Mischung aus sehr trockener und verletzter Haut. Dafür ist Aloe Vera perfekt, da es zum einen viel Feuchtigkeit spendet und zum anderen die Heilung beschleunigt. Das Aloe Vera Spray kannst Du bei Sonnenbrand ganz nach Bedarf aufsprühen. Wie viel Pflege die verletzte Haut benötigt, ist ebenso wie die Intensität des Sonnenbrandes pro Person sehr unterschiedlich. Also verlasse Dich bei der Dosierung am besten einfach auf Dein Gefühl. Auch zur Behandlung sonnenverbrannter Haut können wir die Lagerung des Sprays im Kühlschrank sehr empfehlen.


Erfrischungsspray

Es ist ein heißer Sommertag, Du hast Dich viel in der Sonne aufgehalten und Deine Haut braucht einfach dringend ein bisschen Befeuchtung und Erfrischung? Das Aloe Vera Spray ist auch hier Dein kleiner Helfer für den Sommer. Einfach das gekühlte Spray auf den Körper aufsprühen und den wohltuenden Kühleffekt genießen. Dazu kannst Du Dir dann auch gleich ein kühles Getränk gönnen, denn auch genug Trinken ist für den Feuchtigkeitshaushalt der Haut essentiell.


Treatment für trockene Haut

Da der Wirkstoffkomplex unseres Aloe Vera Sprays super viel Feuchtigkeit spendet, ist es besonders für trockene und schuppige Hautpartien eine Hilfe. Trockene Haut ist oft auch eher empfindlich, da kommt auch die beruhigende Wirkung der Aloe Vera gerade recht. Um Deine Haut zu schonen, solltest Du die Flüssigkeit nach dem Aufsprühen ganz sanft einmassieren.

Auch hier empfiehlt sich wieder eine Kombination mit Produkten mit Hyaluronsäure, wie z.B. unseren Hyaluron Booster und Calming Moisturizer. Nach dem Spray aufgetragen, helfen die beiden Produkte effektiv, die Feuchtigkeit zu bewahren.

Behandlung von Rötungen und Irritationen

Zum Schluss können wir Aloe Vera auch noch zur Behandlung akuter Probleme mit Rötungen und Reizungen empfehlen. Durch den Wirkstoff Bisabolol ist unser Aloe Vera Spray besonders effektiv dafür, die Haut bei Entzündungen, Reizungen und Irritationen wieder zu beruhigen. Etwaiger Juckreiz wird ebenfalls gelindert und Rötungen reduziert. Auch mit irritierter Haut solltest Du besonders schonend umgehen und das Produkt nach dem Sprühen sanft an den betroffenen Stellen einklopfen. Zur Unterstützung kannst Du super unseren Barrier Booster gegen Irritationen und den Brightening Booster gegen Rötungen verwenden.

Wir hoffen, wir konnten Dir hiermit zeigen, wie vielseitig anwendbar unser Aloe Vera Spray ist und warum es das ideale Sommerprodukt ist.

Read more

Calming Moisturizer: Jetzt wieder im Airless Spender
all

Calming Moisturizer: Jetzt wieder im Airless Spender

Der Calming Moisturizer bietet Dir eine sanfte tägliche Pflege. Erfahre hier alles über seinen effektiven Wirkstoffkomplex und die Vorteile des neuen Airless Spenders.   Was kann der Calming Moistu...

Weiterlesen
Basisroutine erstellen leicht gemacht
all

Basisroutine erstellen leicht gemacht

Du wünschst Dir eine Basisroutine, aber die Auswahl an Hautpflegeprodukten ist verwirrend? Keine Sorge, wir zeigen Dir hier, wie Du in drei einfachen Schritten Deine Routine erstellen kannst.

Weiterlesen